Hygienekonzept Handball-Saison 2020/21

Mit dem Hygienekonzept der TG Kastel hoffen wir – sofern es der Pandemieverlauf zulässt – allen schöne Handballtage zu ermöglichen bei einem hohen Maß an Sicherheit für die Gesundheit. Daher appellieren wir an alle Beteiligten sich an das Konzept zu halten. Denn nur durch eure konsequente Einhaltung der Vorgaben kann ein hoher Infektionsschutz, bei einem vollen Spielbetrieb aller Mannschaften, sichergestellt werden.

Der Hygieneplan ist unter diesem Link verfügbar und beinhaltet folgende Themenbereiche:

  • Allgemeine Hygiene-Vorgaben
  • Heimmannschaft
  • Gastmannschaft
  • Zuschauer*innen
  • Schiedsrichter*in
  • Sekretär*in
  • Zeitnehmer*in
  • Hygienebeauftragte/r Spielbetrieb
  • Hygienebeauftragte/r Zuschauer

Die wichtigsten Punkte für Mannschaften:

  • Zutritt in die Sporthalle für Aktiven- und Oberliga-Jugendspiele: 60 Minuten vor Spielbeginn.
  • Zutritt in die Sporthalle für Bezirks-Jugendspiele: 45 Minuten vor Spielbeginn.
  • Der/die Mannschaftsverantwortliche muss das ausgefüllte Formular Kontaktnachverfolgung (Link) und die Spielerliste (Link) dem/der Hygienebeauftragten aushändigen, sonst wird er Zutritt verwehrt.
  • Die Duschen dürfen unter Einhaltung der Abstandsregeln und unter Beachtung der zeitlichen maximalen Nutzungsdauer der Umkleidekabine genutzt werden.

Die wichtigsten Punkte für Zuschauer*innen:

  • Einlass für Jugendspiele: 20 Minuten vor Spielbeginn
  • Einlass für Herren- oder Damenspiele: 30 Minuten vor Spielbeginn
  • Für jedes Spiel wird ein, idealerweise vorab ausgefülltes, Kontaktnachverfolgungsformular benötigt (Link zum Formular)
  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist innerhalb der Sporthalle jederzeit zu tragen. Nur auf dem personalisierten Sitzplatz darf er abgenommen werden.
  • Es sind insgesamt 110 Sitzplätze verfügbar (siehe Sitzplan unter diesem Link). 12 Sitzplätze stehen den Zuschauer*innen der Gäste in Block B (rechts) zur Verfügung.
  • Zwei Zuschauer*innen können jeweils ohne Abstand nebeneinandersitzen.
  • Die Sitzplätze werden zugewiesen, eine freie Platzwahl oder Platztausch ist nicht möglich.
  • Es findet kein Vorverkauf von Eintrittskarten statt.
  • Ein Verkauf von Getränken sowie ein eingeschränktes Angebot an Speisen und Süßwaren findet statt. Für Kaffee können gerne Mehrwegbecher mitgebracht werden. Der Verzehr ist in der Halle gestattet, ein Aufenthalt im Foyer ist nicht erlaubt.
  • Nach jedem Spiel muss die Halle durch die Seitentüren verlassen werden. Wer noch ein Spiel anschauen möchte, betritt die Halle erneut durch den Eingangsbereich.

Wir haben uns entschieden die Eintrittspreise für diese Saison vorübergehend anzupassen:

  • Durch die limitierten Sitzplätze und Einschränkungen im Verkauf ist jetzt schon absehbar, dass uns wichtige Einnahmen fehlen werden. Die Kosten für den Spielbetrieb bleiben bestehen, die Umsetzung der Hygienemaßnahmen reißt ein Loch in die Vereinskasse.
  • Wir müssen daher leider auch von Vereinsmitgliedern Eintrittsgeld für die Spiele nehmen. Dieses ist natürlich niedriger als für Vereinsfremde, hilft uns aber sehr, die Kosten zu decken und Verluste auszugleichen. Auch für Jugendspiele wird ein Obolus von 1 € pro Person aufgerufen. Wir hoffen auf Euer Verständnis und Eure Unterstützung.
  • Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt zu allen Spielen weiterhin frei.
  • Die Eintrittspreise für die Saison 2020/21 sind unter diesem Link ersichtlich

Für Auswärtsspiele ist es erforderlich das Hygienekonzept des jeweiligen Heimvereins zu lesen. Dies gilt sowohl für Mannschaften als auch für Zuschauer*innen. Einige Vereine erlauben beispielsweise keine Zuschauer*innen oder es ist eine Voranmeldung nötig. Die Hygienekonzepte aller Vereine sind in nuliga einzusehen:

  • Team auf TG Kastel Homepage auswählen und auf „Spielplan Team“ klicken.
  • Oberhalb der Spieltermine im Bereich „Tabelle“ auf den Liganamen klicken.
  • Unter „Mannschaftsinformationen“ auf „Kontaktadressen, Hallen und Spielkleidung“ klicken.
  • Für jede Mannschaft kann unter „Hygienekonzept“ nun die Information eingesehen werden.

Lasst uns alle gemeinsam dafür sorgen, dass die Last auf vielen Schultern verteilt ist und so alle Spieltage gut und sicher ablaufen können. So können wir gespannt in die Saison 2020/21 starten, eine Saison, wie es sie sicherlich noch nicht gab. Lassen wir uns darauf ein und unterstützen unsere Mannschaften, unseren Handballsport, unseren Verein.

Mit sportlichen Grüßen,

Gilbert Geiger, Corinna Biehn

Abteilungsleitung Handball